Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen auf der Website des

Karlshofer Boule Club zu Lübeck e.V. !


Mitgliederversammlung des Karlshofer Boule Club zu Lübeck wählt neue 2. Vorsitzende

Auf der Mitgliederversammlung am 03.11.22 wurde Karin Kielreiter zur neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Der bisherige langjährige 2. Vorsitzende, Norbert Lorenz, hatte aus privaten Gründen auf eine nochmalige Kandidatur verzichtet. Wir danken Norbert Lorenz, der seit der Vereinsgründung die Position des 2. Vorsitzenden ausgefüllt hat, für sein Engagement im Verein. Der neuen 2. Vorsitzenden wünschen wir einen guten Einstieg in die Vereinsführung. 

 


Spontanes Boulen mit Nachbarn und Freunden im Turniermodus beim Karlshofer Boule Club am 15. Oktober 2022

 Nachdem der letzte regionale Höhepunkt (2. Marli Open) in der bald endenden Boule-Saison kurzfristig wegen Erkrankung der

Turnierleitung abgesagt wurde, ergab sich für kurze Zeit bei Christian kümmerte sich um die original Thüringer ...Christian kümmerte sich um die original Thüringer ...vielen Bouler:innen ein unerwartetes Terminvakuum. Doch die positive Wettervorhersage, die allgemeine BaB-Stimmung (Bock auf Boule), die Anwesenheit von Edgar aus Braunschweig (, der seinen Lübeck-Besuch extra wegen des 2. Marli Open verlängert hatte), der allgemeine Wunsch die eigene Spontanität zu prüfen, die Lust von Hannes auf Grillen und die Idee eines veränderten Turniermodus gaben dem Vakuum eine kurze Lebenszeit. 

Supermelée, carrée, Zeitbegrenzung auf 60 min., 5 Spiele und fest vorgegebene Anfangszeiten je Spiel für mehr Spontanität und Flexibilität waren die Eckpunkte für ein Sponti-Turnier beim Karlshofer Boule Club. Dank der Spontanität der insgesamt 17 Teilnehmer:innen wurde das Grillgut von zahlreichen, leckeren Salaten, einem Apfelkuchen und vielen anderen herzhaften bzw. süßen Leckereien flankiert und durch die vielfältigen Getränkevarianten abgerundet. Ideale Voraussetzungen für einen kurzweiligen Nachmittag bei einem Boule-Turnier bei dem die Platzierung nicht den höchsten Stellenwert hatte.

... zwischen den Spielen konnten sich die Teilnehmer:innen am Buffet stärken ...... zwischen den Spielen konnten sich die Teilnehmer:innen am Buffet stärken ...Zwischen den einzelnen Spielrunden, in denen es zahlreiche spannende, kuriose und umkämpfte Aufnahmen gab, blieb ausreichend Zeit für Gespräche und gemeinsame Spielnachbereitungen am Buffet. 

Nach 5 Spielrunden belegte Ronald H. aus B. den ersten Platz gefolgt von Andreas P. auf Platz zwei und Christina K. auf Platz 3. Alle 3 Gewinner:innen erhielten zur Erinnerung das goldene KBC-Cochonnet. 

... der harte Kern des Sponti-Turniers ...... der harte Kern des Sponti-Turniers ...

Das rote KBC-Ehren-Cochonnet wurde dem viertplatzierten Edgar aus BS verliehen.  

Nach dem Turnier verblieb mit einsetzender Dunkelheit ein kleiner Kreis Boulist:inn:en, die im Austausch über vergangene Boule-Erlebnisse feststellten, dass die Boule-Szene im Norden der Republik eine Familie ist.

 

Teilnehmer:innen des Sponti-Turniers am 15.10.22 beim KBCzLTeilnehmer:innen des Sponti-Turniers am 15.10.22 beim KBCzL

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer:innen, die durch ihr spontanes Engagement das Sponti-Turnier ermöglicht haben. 
Fazit des Tages: Jederzeit gerne wieder !


Vereinsinternes Turnier zum Tag-der-Deutschen-Einheit beim Karlshofer Boule Club am 03. Oktober 2022

Für Boule-Begeisterte gibt es immer wieder Gründe ein schönes Turnier auszurichten; zum Beispiel am Tag der Deutschen Einheit.

Die Teilnehmer:innen des Tag-der-Deutschen-Einheit-Turniers im Boulodrome KarlshofDie Teilnehmer:innen des Tag-der-Deutschen-Einheit-Turniers im Boulodrome Karlshof

Bei sonnigem Wetter und milden 16 Grad fanden sich 14 Teilnehmer:Innen im Boulodrome Karlshof ein, um in drei Runden Supermelée á 60 Minuten Zeitbegrenzung einen sowohl sportlichen als auch unterhaltsamen Wettstreit um den vereinsinternen Wanderpokal auszutragen.

Die spontan von Michel als zusätzlichen Anreiz gestifteten Gläser selbst hergestellten Birnen-Apfel-Mus stellten die obligatorische Flasche Rotwein für den/die Turniersieger:in in den Schatten.

Den ersten Platz erspielte sich Sabine, Zweite wurde Christina und den dritten Platz belegte Andreas. Die Belohnung erfolgte zeitnah nach Spielende: mit Pokal oder Rotwein oder durch besonders herzliche Gratulation mit Küsschen für den Drittplazierten durch die Turnierleiterin Urte (...als Ehefrau absolut legitim). Wie immer wurde auch für das leibliche Wohl durch die Teilnehmer:Innen gesorgt. Getränke, Finger Food und „Schaumküsse“ sorgten für eine Stärkung der Spieler:innen zwischen und nach den einzelnen Spielrunden.

Nachtrag: der Trostpreis von Michel schmeckt vorzüglich ... ein Mus(s) mit TROST-Garantie !!!

 

Neue Heimat des Wanderpokals ...Neue Heimat des Wanderpokals ...

Es ist mal wieder soweit,
das KBCzL Turnier – zur Einheit.
Das „rosa Ferkel“ fliegt
bis es so richtig liegt.
Auf 6 oder 10
soweit darf es geh´n.
Die Kugel muss ankommen
so hab´ ich es vernommen.
Nur im Team- und das ist wichtig
klappt es dann so richtig.
Die Maus darf nun wander´n
von einer Dame zur ander´n.
Ab zu Sabine...Sabine...
Öffne die Vitrine!!!

 


Der Karlshofer Boule Club bei der Deutschen Meisterschaft Damen Triplette in Nordhorn

Die Freude über den 2. Platz bei der LM Triplette Damen wurde in den folgenden Tagen von den Gedanken zur Planung der Teilnahme an der DM Triplette Damen am 24.09. und 25.09.22 in Nordhorn überlagert. Nachdem die Anreise, die Unterkunft und die "Frauschaft"-Kleidung organisiert waren, wurden die Trainingseinheiten für die DM bis zur Anreise am 23.09.22 erhöht.

Mit Abfahrt aus dem "Frauschaftsquartier" begann am Samstag, den 24.09.22 um 08:00 Uhr das Abenteuer Deutsche Meisterschaft Triplette Damen für "Frauschaft" und Betreuer.
Das Gelände war vom Veranstalter Nino-Sport e.V. gut vorbereitet. Nach und nach trafen die 64 qualifizierten Teams, darunter vier Teams aus dem Norden, ein. 

Den mobilen Stützpunkt aufbauen, Einschreibung nicht verpassen, nebenbei einspielen und die Auslosung der Poules abwarten , die wachsende Anspannung verbergen und dann endlich Start um 10:00 Uhr in Poule 14 mit den Teams BaWü05, NRW09 und NRW01.

Team Nord02 fand im ersten Spiel gegen BaWü05 schnell seinen eigenen Spielrhythmus und dominierte diese Begegnungen bis zum Endergebnis 13:3. Nach einer ausreichenden Pause wurde die DM gegen das Team NRW09 fortgesetzt.
Hier dominierte das NRW-Team die Begegnung von Beginn an. Beim Stande von 5:11 legte NORD02 alle seine Kugeln um die Punktkugel des Gegners, die noch zwei Kugeln der Schießerin zur Verfügung hatte. Ihr gelang dann ein sehenswerter Schuß auf Eisen, aber leider auf die eigene Punktkugel. Die letzte Kugel nahm dann auch noch einen anderen Weg übers Spielfeld als geplant und so tankte das Team NORD02 beim neuen Spielstand von 10:11 wieder Hoffnung und Selbstvertrauen. In der nächsten Aufnahme konnten dann die noch fehlenden 3 Punkte zum 13:11 Sieg erspielt werden. 

kurzer Zwischenstand: Als einziges NORD-Team mit 2 Siegen durch die Vorrunde marschiert und direkt fürs 16tel-Finale qualifiziert. 

Während die Teams NORD03 und NORD04 über die Barrage den Einzug ins 16tel-Finale ausspielten, hatte Team NORD02 eine Pausenzeit zu überbrücken ... und Pausenzeiten sind nicht ohne Risiko, weil ...

Der Gegner im 16tel-Finale war das Team NRW01. Sie kamen von Anfang an gut ins Spiel und machten Punkt für Punkt. Manche Zuschauer hatten den Eindruck, dass Team NORD02 noch im Pausenmodus feststeckte. Zwischenstand NORD02 gegen NRW01 1:12. Dann setzte ein mäßiger Regen ein und nach einem ungewollten carreau sur place auf die Sau (für den es vom Publikum Applaus gab) von der Tireuse aus dem Team NRW01 ging ein Ruck durch das Team NORD02. Sie machten Punkt für Punkt und verbesserten den Spielstand auf 9:12. Doch dann folgte eine schwache Aufnahme, in der das Team NRW01 für sich den noch fehlenden Punkt zum Sieg erzielen konnte. An dieser Stelle endete für Christina, Petra und Silke das Märchen von LM und DM.

Team NORD02 (v.l.: Petra, Silke, Christina) erreichte den 17. Platz bei der DM Triplette Damen in NordhornTeam NORD02 (v.l.: Petra, Silke, Christina) erreichte den 17. Platz bei der DM Triplette Damen in Nordhorn

Die Enttäuschung von den verpassten Chancen im letzten Spiel wurde schnell vom unerwarteten Verlauf und Ergebnis der DM-Teilnahme verdrängt. Zum Abschluss erfüllte sich jede Spielerin einen Getränkewunsch und nach kurzer Zeit war das Lächeln in allen Gesichtern wiedergekehrt.

Fazit der DM durch die PVN-Brille: NORD02, NORD03 und NORD04 sind bis ins 16tel-Finale gekommen. Das Team NORD01 hat es in der B-Gruppe bis ins 8tel-Finale geschafft.

Am 2. Tag der DM konnten wir dann als Zuschauer einigen spannenden Spielen mit kuriosen, ideenreichen

und sensationellen Aufnahmen beiwohnen und den Deutschen Meisterinnen 2022 im Triplette Damen aus Bremen gratulieren.


Der Karlshofer Boule Club bei der Landesmeisterschaft Damen Triplette in Lehmsahl, Hamburg

Die Idee zur Teilnahme an den diesjährigen LM Triplette Damen kam aus dem KBC. Sie wurde erfreulicherweise aufgegriffen und mündete dann in der "Frauschaft" Christina, Petra W. und Silke B..
Mit dem olympischen Gedanken im Gepäck trat dieses vereinsübergreifende Team (KBCzL und LBC) am Samstag, den 10.09.22 auf dem Gelände des Lemsahler SV zunächst im Poule gegen 3 zugeloste "Frauschaften" an. Mit 2 Siegen und einer Niederlage öffnete sich den Poule-Siegerinnen der Weg in die KO-Runde der Gruppe A. Hier musste das Team in die Cadrage in der es nach kurzer Zeit 0:8 für die gegnerische "Frauschaft" stand. Nach einem Positionstausch innerhalb des Teams konnte das Spiel gedreht und mit 13:9 gewonnen werden.

Mit der Motivation aus diesem unerwarteten Sieg ging es dann ins Halbfinale, das durch konstante Lege- und Schieß-Leistung deutlich mit 13:1 gewonnen werden konnte. Im Finale entwickelte sich dann eine ausgeglichene Partie mit vielen spannenden Aufnahmen deren Ausgang bis zum Ende offen war und dann leider mit 11:13 verloren ging.

Zurück blieben drei erschöpfte, müde, kurzzeitig enttäuschte Boulerinnen, die aus dem olympischen Gedanken den Titel Vize-Landesmeisterinnen Triplette Damen 2022 gemacht hatten und als Team NORD02 mit drei weiteren Teams den Petanque Verband Nord bei den Deutschen Meisterschaften in Nordhorn vertreten dürfen.

Vize-Landesmeisterinnen im Triplette Damen im PV-Nord
(Foto: Andreas Creutzberg)Vize-Landesmeisterinnen im Triplette Damen im PV-Nord (Foto: Andreas Creutzberg)            !!! Herzlichen Glückwunsch an das Team Christina, Petra und Silke !!!

                                      !!! Eine sensationelle Leistung !!!

 

P.S.: In Karlshof wurde am Nachmittag desselben Tages ebenfalls Boule gespielt. Man erwartete bereits die baldige Rückkehr des Teams als die Information über das Erreichen der Gruppe A und den Sieg in der Cadrage per Telefonkontakt einging. Auf dem Platz entwickelte sich eine besondere Atmosphäre und es gab viele anerkennende Statements. Der Spannungsbogen wuchs dann mit der kurz vor Sonnenuntergang eingehenden Nachricht über die Teilnahme am Finale weiter an. Nach dem Boulen wurden dann in Karlshof die Daumen gedrückt und der Sekt kalt gestellt.
Gegen 21:00 Uhr erreichte Karlshof dann die Meldung über den erreichten Titel Vize-Landesmeisterinnen Triplette Damen 2022. Der Sekt wurde dann erst gegen 22:15 Uhr geöffnet.


Das Sommerfest 2022 im Boulodrome Karlshof

 [... Beitrag ist in Arbeit...]


Der Karlshofer Boule Club beim 3. Ligaspieltag des PV Nord

 [... Beitrag ist in Arbeit...]


Der Karlshofer Boule Club bei der Landesmeisterschaft Triplette 55+ in Boostedt

 [... Beitrag ist in Arbeit...]


Der Karlshofer Boule Club beim Holstentor Turnier in Travemünde

 [... Beitrag ist in Arbeit...]


 Der Karlshofer Boule Club bei den 9. Northern Open in Burgstaaken auf Fehmarn

 [... Beitrag ist in Arbeit...]


Turnier zur Sommersonnenwende beim Karlshofer Boule Club

Anlässlich der Sommersonnenwende fanden sich am Donnerstag, den 23.06.22 zahlreiche Vereinsmitglieder und Freunde bzw. Förderer des Vereins zu einem Midsommar‑Turnier mit Maus-Meeting ein, bei dem der Vereinspokal eine neue Bleibe finden sollte.

Die Eckdaten: 13 Teilnehmer:innen, Supermelée, Carree, Zeitbegrenzung auf 60 min., 3 Runden, Beginn 17:30 Uhr, Ende offen, Sonnenuntergang 22:00 Uhr, Wetterbedingungen waren ideal, Mücken eher zurückhaltend, Buffet in Eigenorganisation.

Nach 9 spannenden Spielen auf einem anspruchsvollen, Knochen harten Terrain gewann Christian (Freund des Vereins) den Wettbewerb (als einziger) mit 3 Siegen. Platz zwei belegte das Vereinsmitglied Christina. In ihre Obhut wurde der Vereinspokal gegeben. Den dritten Platz belegte Ludwig.

Teilnehmer:innen des Turniers zur Sommersonnenwende 2022Teilnehmer:innen des Turniers zur Sommersonnenwende 2022

Im Anschluss ergab sich ein gemütliches Beisammensein rund um das reichhaltige Buffet, das der harte Kern der  Teilnehmer:innen bis weit nach Mitternacht fortsetzte.


Der Karlshofer Boule Club beim 2. 7-Türme-Cup am 18.06.2022 beim Lübecker Boule Club

Vorbeiziehende, gröhlende Junggesellen-Verabschiedungen, die Signalhörner der vorbeifahrenden Ausflugsboote, das Martinshorn der im 20-Minuten-Takt vorbeifahrenden Rettungsfahrzeuge sowie die mal mehr mal weniger melodischen Töne unterschiedlicher Musikinstrumente, die wegen des sonnigen und warmen Wetters aus den geöffneten Fenstern der Proberäumen der naheliegenden Musikschule erschallten, konnten die Konzentration der Teilnehmer des 7-Türme-Cups auf dem Bouledrome des Lübecker Boule Clubs nicht stören. 21 Doubletten verschiedener Boule-Vereine aus dem norddeutschen Raum kamen zusammen, um sich bei molligen 26 Grad Celsius in drei Vorrunden und anschließendem KO-System zu messen.

Der Karlshofer Boule Club zu Lübeck war trotz kurzfristiger Absagen von 4 erkrankten Teilnehmer:innen mit 7 Spieler:innen (Christina, Christian; Angela, Jochen; Hannes, Ludwig; Klaus) vertreten.

Angela und Jochen siegten im ersten Spiel der Vorrunde. Danach folgten zwei Lerngeschenke, so dass sie leider am Ende der Vorrunde ausschieden. Christina, Christian sowie Klaus qualifizierten sich für die B-Runde. Hier unterlagen Christina und Christian ihren Mitspielern im Viertelfinale und Klaus und sein Doublette-Partner unterlagen in einem hochspannenden B-Finale denkbar knapp mit 12:13. Hannes und Ludwig qualifizierten sich mit 3 Vorrundensiegen für die A-Runde. Hier unterlagen sie dann im Halbfinale ihren Mitspielern mit 9:13.

Teilnehmer:innen des Vereins am 2. 7-TC in LübeckTeilnehmer:innen des Vereins am 2. 7-TC in Lübeck

Am Ende des langen Boule-Tages überwog bei allen Teilnehmer:innen des KBCzL eine tiefe Zufriedenheit über den Verlauf des Turniers, die vom historischen Ambiente durch die Nähe zum Holstentor, dem St. Petri Turm und der Obertrave eingebettet wurde.


Erster Spieltag für den Karlshofer Boule Club in der PVN-Regionalliga, Gruppe D, in Boostedt 

Wir waren am Samstag, 28. Mai 2022 um 08:30 Uhr - dank frühzeitiger Anreise, gemeinsamer Aufwärmübungen, regelmäßigem Training und Regelkunde gut vorbereitet - der erste Gastverein im Waldstadion von Boostedt. Die herzliche und persönliche  Begrüßung der lokalen Organisatoren sowie die hervorragende Organisation des Ligatages (Catering vom Grill, belegte Brötchen, kalte und warme Getränke etc.) steigerte unsere Vorfreude auf unseren ersten Spieltag in der Regionalliga. Wir wollten uns messen gegen den SV Boostedt 3, den BSV Lübeck 2 und den CdB Lübeck 3. Getragen von den sonnigen Einlagen des Wetters am Vormittag konnten wir die Begegnung gegen den SV Boostedt 3 im letzten Doublette mit 3:2 für uns entscheiden. Am Nachmittag zog sich die Sonne zurück und der auffrischende, kalte Wind gewann die Oberhand. Analog entwickelte sich der Spielverlauf in der zweiten Begegnung. Wir waren sehr bemüht; die Begegnung entschied jedoch der BSV Lübeck 2 mit 3:2 für sich. Am Abend begleiteten dann kurze, heftige Regenschauer die Begegnung gegen den CdB Lübeck 3, der am Ende ebenfalls mit 3:2 die Begegnung für sich entscheiden konnte.

Am Ende des Tages hatten wir von 15 Begegnungen 7 gewonnen und 8 verloren, allen TeilnehmerInnen war die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben und jeder wollte der Feuchtigkeit, dem Wind und der Kälte in Richtung nach Hause entfliehen. Mit der Erkenntnis, dass 40% Regenwahrscheinlichkeit ganz schön nass sein können, blicken wir optimistisch auf den 2. Ligatag, der am 03.09.2022 beim CdB in Lübeck ausgetragen wird.


Der Karlshofer Boule Club bei der Lübecker Boule-Stadtmeisterschaft 2022

Auf Einladung der Organisatoren der 7. Boule-Stadtmeisterschaft nahm der Karlshofer Boule Club am 26. Mai 2022 bei windigem und trockenem Wetter auf dem Gelände des TuS Lübeck am Turnier teil. Jeder der sechs angemeldeten Lübecker Vereine meldete drei Triplette-Teams mit jeweils max. 4 SpielerInnen. Die gemeldeten Teams wurden dann so auf drei Gruppen aufgeteilt, dass in jeder Gruppen eine Mannschaft je Verein vertreten war. Innerhalb der Gruppe spielte dann jeder gegen jeden, so dass insgesamt 45 Spiele zu bestreiten waren. Über die Anzahl der gewonnenen Begegnungen aller Gruppen wurde dann der Stadtmeister 2022 ermittelt.

TeilnehmerInnen des Karlshofer Boule Clubs bei der Boule-Stadtmeisterschaft 2022TeilnehmerInnen des Karlshofer Boule Clubs bei der Boule-Stadtmeisterschaft 2022

Getragen vom olympischen Gedanken trotzten wir den unentdeckten Steinen unterhalb der Oberfläche, haderten wir mit den Unebenheiten der verschiedenen Bahnen, kritisierten wir das Laufverhalten der eigenen Kugel, beobachteten im Spiel die geglückten und verunglückten Aktionen der Mitbewerber und stemmten uns gegen jede Niederlage im Verlauf des Tages. Mit 4 gewonnenen Begegnungen und um zahlreiche Erfahrungswerte reicher, belegte der Karlshofer Boule Club zu Lübeck am Ende den 5. Platz im Turnier.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren, Michael Fritz und Norbert Weber, für die Idee und die Umsetzung und bei allen MitspielerInnen der teilnehmenden Vereine (ABL, BSV, CdB, LBC, BSV) für 15 spannende und faire Partien. 


Lerngeschenke für den Karlshofer Boule Club im Verbandspokal gegen den Verein Tarup UF

In der 1. Runde des Verbandspokals traf der KBC in Lübeck am 03. April 2022 auf den Flensburger Verein Tarup UF. Im Pokal werden 6 Tete à Tete, 3 Doublettes und 2 Triplettes ausgetragen. Wir trafen auf erfahrene, faire Gegner und erhielten zahlreiche Lerngeschenke in den einzelnen Partien.

Am Ende gewann der Taruper UF klar 9 der insgesamt 11 Partien mit 26:5 Punkten. Unsere Ligamannschaft fokussierte sich bereits kurz nach der Pokalbegegnung auf die ersten Spiele im Liga-Spielbetrieb im Mai 2022. 


Der Karlshofer Boule Club feiert seinen 7. Geburtstag am 06. März 2022

Das Wetter zeigte sich am 7. Geburtstag des Karlshofer Boule Clubs von seiner sonnigen Seite. Beste Voraussetzungen für ein sponat organisiertes Vereinsturnier mit Freunden bei dem unsere Boule-Maus ein neues Zuhause suchte. Supermelee, Carree, 3 Runden mit Zeitbegrenzung von 60 Minuten auf 3 Bahnen waren die Parameter für ein unterhaltsames, spannendes und sportliches Miteinander im Boulodrome Karlshof.

Teilnehmer am vereinsinternen Geburtstagsturnier am 06. März 2022Teilnehmer am vereinsinternen Geburtstagsturnier am 06. März 2022

17 TeilnehmerInnen fanden sich rechtzeitig zur Einschreibung ein und und belebten im Turnier mit unterschiedlichen Leckereien auch die kulinarische Seite.

Rechtzeitig vor Sonnenuntergang waren alle Begegnungen beendet und die ersten drei Plätze ermittelt. Platz 3 belegte Michel, Platz 2 erreichte Christian und als einziger mit 3 Siegen gewann Jürgen das KBC-Geburtstagsturnier. Die Boule-Maus des Vereins fand an diesem Tag bei Christian, dem besten Teilnehmer des KBCs, für die nächsten Wochen ein neues zu Hause. Auf dem abschließenden Gruppenbild fehlt nur Marc, der sich für die Aktion hinter der Kamera zur Verfügung gestellt hatte.


Das vereinsinterne Neujahrsturnier beim Karlshofer Boule Club am 01. Januar 2022

Auslosung der 1. SpielrundeAuslosung der 1. Spielrunde

Das Hochdruckgebiet Christine bescherte uns zum neuen Jahr in Lübeck ein planbares Zeitfenster ohne Regen. Die milden Temperaturen der Vortage hatten im  Boulodrome Karlshof die Zudeckschicht aus Eis und Schnee rechtzeitig dahin schmelzen lassen. Viele fleißige Hände schufen im Vorfeld und vor Ort die Rahmenbedingungen (Platzpflege, abwechslungsreiches Buffet, Turnierorganisation) für das erste vereinsinterne Boule-Turnier im Jahre 2022. Mit Blick auf die in diesem Jahr geplante Teilnahme am Liga-Betrieb kamen die von Urte entworfene Spielplantafel und eine elektronisch erstellte Rangliste zum ersten Einsatz.

 

Die Parameter für die Turnieraustragung lauteten: 3 Spielrunden,  Supermelee, Carree, Zeitbegrenzung auf 60 min. je Runde plus eine weitere Aufnahme, keine Startgebühr und kein Preisgeld, (neuer) Wanderpokal für den/die SiegerIn, Einschreibung bis 11:15 Uhr, Turnierbeginn 11:30 Uhr, Turnierende ca. 16:00 Uhr.

Das Buffet beim Neujahrs-TurnierDas Buffet beim Neujahrs-Turnier

Der neue KBC-WanderpokalDer neue KBC-WanderpokalInsgesamt boulten 16 TeilnehmerInnen um den von Andreas gestifteten Wanderpokal (noch ohne Namen), der bei jedem folgenden vereinsinternen Boule-Turnier einen neuen temporären Besitzer sucht. 

Die im Laufe des Turniers ausgetragenen Begegnungen waren überwiegend ausgeglichen und hart umkämpft. In jeder Runde wurden mindestens zwei Begegnungen durch die Zeitbegrenzung beendet und am Ende hat nicht immer das favorisierte Team den Sieg errungen. 

Zwischen den Spielrunden gab es ausreichend Gelegenheiten die angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten zu kosten, die Höhepunkte des letzten Spiels zu diskutieren oder sich auf die nächste Spielrunde vorzubereiten.

Die Spielplantafel zeigte sich turniertauglich und sie bestand ihren ersten Einsatz mit Bravour.

Nach 12 Spielen war festzustellen, dass kein Teilnehmer alle drei Spiele gewinnen konnte. Die ersten sechs Plätze zeichneten sich durch 2 Siege und eine positive Punktedifferenz aus. Gewonnen hat das Neujahrsturnier 2022 Andreas. Als Spender des Pokals verzichtete er auf die Trophäe und somit erhielt Christina, die den zweiten Platz belegte, den begehrten Wanderpokal. 

Das gelungene Boule-Event am Neujahrstag spiegelt sich u.a. auf dem Abschlussfoto in den Gesichtern der TurnierteilnehmerInnen ... 

Die TeilnehmerInnen des KBC Boule-Turniers an Neujahr 2022Die TeilnehmerInnen des KBC Boule-Turniers an Neujahr 2022

 

... sowie an folgendem Beitrag von Karin wider

                                                                                "Der Start ins neue Jahr,
                                                                                war wirklich wunderbar.
                                                                                Gestartet mit 8 Doubletten,
                                                                                gestärkt mit Drinks und auch Bouletten.
                                                                                Der 1ste Platz ist nun gesetzt,
                                                                                doch fühlt euch nicht gehetzt.
                                                                                Das Jahr hat erst begonnen,
                                                                                nicht jedes Spiel ist schon gewonnen.
                                                                                Souris ist nun bei Christine,
                                                                                steht sicher in der Vitrine.
                                                                                Souris wird wieder auf Reisen gehen,
                                                                                Nur wohin? DAS werden wir sehen."